Sprechen Sie uns an!

Lagerwirtschaft

Highlights

Der Funktionsbereich Lager ist auf einheitlicher Datenbasis in alle relevanten Funktionsbereiche eingebunden. Folgende Konzepte stehen hier zur Verfügung:

  • Mehrlagerfunktionalität, Sperr- und Beistelllager, optionale „rein logistische“ Lager
  • Lagerort-Konzept mit beliebigen Hierarchien
  • Individuelle Bewertungsverfahren je Lager (gleitender Durchschnitt, FiFo und LiFo)
  • Automatische Berücksichtigung von Preisänderungen, Skonto und Währungsdifferenzen
  • seriennummern- und chargenorientierte Bestandsführung
  • Lagerbestandsführung inkl. der Anzeige von Reservierungen und auslösender Bestellanforderung je Lagerposition
Durch das Integrationskonzept sind alle Mengen und Bestandswerte aus dem logistischen Bereich (Lager) und dem FI-Bereich (Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung) jederzeit voll synchron. Auswertungsfehler, Abweichungen und aufwändige Synchronisierungen gehören damit der Vergangenheit an.
Lagerbuchungen erfolgen weitgehend automatisiert und führen zu einer sofortigen Anpassung der gleitenden Durchschnittspreise.

In den Bereichen Inventur und Analyse wird der Anwender u.a. durch folgende Konzepte unterstützt:

  • exakte Echtzeit-Lagerbewertung auf beliebige – auch vergangene - Zeitpunkte
  • Permanente Inventur oder Stichtagsinventur
  • Bestandskorrekturen und Wertekorrekturen nach durchgeführter Inventur inkl. automatischer Buchungsläufe
  • stichtagsbezogene Berichte zur Disposition und zur Analyse von Umschlagshäufigkeiten
  • Analyse aller Lagerbewegungen mit deren Bestandsauswirkungen und Entnahmewerten
Bei der chaotischen Lagerhaltung oder auch dynamische Lagerhaltung, können die Waren an unterschiedlichen Lagerorten eingelagert werden. Ist an einem vergebenen Lagerort kein Platz mehr, kann die nächste Einlieferung an einem anderen Lagerort stattfinden. Das System führt das Material bestandsmäßig an unterschiedlichen Orten und gibt zu jedem Zeitpunkt den Gesamtbestand und den Bestand pro Lagerort an. Entnahmen werden dann natürlich auch von den jeweiligen Lagerorten durchgeführt. Eine Optimierung der Lagerwege ist jederzeit möglich.
Lager
Mengenmäßige und wertmäßige Bestandsführung je Material
Exakte Lagerbewertung in Echtzeit zu jedem beliebigen – auch vergangenem - Zeitpunkt
Wahlmöglichkeit: Lager als rein logistisches Lager, Sperrlager, Beistelllager, rein logistisches Lager oder vollständig in das Rechnungswesen integriert
Reservierungssystem für lagergeführte Materialien unter Angabe der Quelle der Anforderung
Individuelle Bewertungsverfahren je Lager (gleitender Durchschnitt, FiFo und LiFo)
Automatische Berücksichtigung von Preisänderungen / Skonto/ Währungsdifferenzen
Lagebestandsführung inkl. der Anzeige von Reservierungen und ausgelösten Bestellanforderungen je Lagerposition
Lagerentnahmen auf Organisationseinheiten (Kostenstellen / Projekte etc.)
Bewertete Lagereinlieferung mit der Möglichkeit von Zusatzkontierungen
Anzeige aller Lagerbewegungen mit deren Bestandsauswirkungen und Entnahmewerten je Lagermaterial mit Sortier- und Suchfunktionen
Reservierung von Lagermaterial aus dem Verkauf
Lagerpolitik -> Mindestbestand - Bestellmenge
Erzeugung von Lager-Bestellvorschlägen und automatisierte Übergabe an den Einkauf
Komplette Verfolgung von Chargen und Seriennummern in allen Vorgängen
Inventurunterstützung: Bestandskorrekturen und Wertekorrekturen auf beliebige Zeitpunkte mit automatischem Buchungslauf
Lagerberichte zu Stichtagsbeständen, Umschlagshäufigkeiten und Lager-Disposition
Chaotische Lagerführung; beliebige Lagerorte und Lagerplätze für gleiche Materialien
Auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier unsere Datenschutzerkärung